Freiwillige Feuerwehr Steinbrunn

 

2017.05.19 Inspizierung

Menschenrettung mittels hydraulischen Rettungssatz, Einsatz von Hebekissen, Erkennen von gefährlichen Stoffen und Abdichten von Behältern bzw. Auffangen der austretenden Flüssigkeit unter Atemschutz. Das waren die Übungsziele der Inspizierung am 19. Mai 2017.

24 Feuerwehrmitglieder, 11 Jugendliche und zwei Reservisten nahmen aktiv an der Inspizierung teil. An der Spitze zahlreicher Gemeindevertreter durfte Kommandant HBI Gerhard Milalkovits Bürgermeister WHR Mag. Klaus Mezgolits begrüßen. Noch vor der Inspizierungsübung fand der administrative Teil statt. Dabei werden die Unterlagen auf ihre Korrektheit überprüft. Bei der Übungsnachbesprechung zeigte sich der Inspizierende, ABI Csukovits, beeindruckt vom umfassenden Übungsszenario und der Schlagkraft der Steinbrunner Feuerwehr.
Abschließend konnte ABI Csukovits noch Feuerwehrkameraden im Namen des Landesfeuerwehrverbandes für ihre Verdienste um das Feuerwehrwesen auszeichnen. Wir gratulieren Thomas Ribits, Lukas Pavitsich und Ernst Pirger zu ihren Auszeichungen.

Weitere Bilder der Inspizierung